Hygienische Händedesinfektion

Uns ist bewusst, dass der Hauptteil unserer Kunden und Besucher unserer Homepage eine profesionelle Handhygiene betreibt. Der Vollständigkeit wegen, erlauben wir uns, folgende Informatinonen noch einmal aufzulisten (man kann nicht oft genug darauf hinweisen, wie zahlreiche Berichte - die Sie ebenfalls auf unserer Homepage finden - belegen)

Vorgehen:

1. Desinfektionsmittel auf die Handfläche geben und verreiben
2. Handfläche auf Handrücken reiben / im Wechsel beide Hände
3. Handfläche auf Handfläche mit verschränkten, gespreizten Fingern
4. Aussenseite der Finger auf gegenüberliegende Handfläche mit verschränkten Fingern
5. kreisendes Reiben der Daumen in der gschlossenen Handfläche für beide Hände
6. kreisendes Reiben hin und her mit geschlossenen Fingerkuppen in der Hohlhand


Dabei ist zu beachten:

1. Desinfektionsmettel nicht auf nasse Hände geben
2. Hände waschen: Wasser nicht zu warm, Seife komplett abspülen, Hände sorgfälltig trocknen
3. Mindesteinwirkzeit: 30 Sekunden!
4. Schmuck und Eheringe, sowie lange künstliche Fingernägel beeinträchtigen die Wirkung der Händedesinfektion
5. Armbanduhren und Armreife behindern die hygienische Händedesinfektion am Handgelenk.
6. Desinfektionsmittel, die im medizinischen Bereich genutzt werden, sind im Haushalt nicht zu empfehlen, da sie auch unbedenkliche Keime abtöten.